Erreichen Sie Emissionsreduktionsziele mit dem Hocheffizienzleiterseil

ACCC® von CTC Global

Besorgnisse um den Klimawandel beeinflussen weiterhin Unternehmensrichtlinien und die Regulierungspolitik. Die Verwendung vom leistungsfähigen, hocheffizienten ACCC® Leiterseil kann Ihnen bei der kostengünstigen Erreichung von CO2 Emissionsreduktionszielen helfen.

Das Hochkapazitäts-, Hocheffizienseil ACCC von CTC Global bietet eine der kostengünstigsten Möglichkeiten den Treibstoffverbrauch und damit verbundene Emissionen zu reduzieren, während gleichzeitig die Netzkapazität erhöht wird – zur Unterstützung vom Einsatz sauberer erneuerbarer Energien.

Sehen wir uns ein Beispiel basierend auf dem aktuell fertiggestellten Projekt von American Electric Power in Texas an. Bei einem 160 km langem Abschnitt der 346 kV Leitung mit 3000 A und einem Lastfaktor von 62 % würde der Einsatz des ACCC Seils von CTC (Größe Drake, doppelt gebündelt) Leitungsverluste um 30 % reduzieren im Vergleich zu einem ACSR Drake Seil. Das entspricht Einsparungen von 300.000 MWh im Jahr.

Vergleichen wir das mit den Energieersparnissen einer LED Glühbirne äquivalent mit 100 W. Die LED Glühbirne vermindert den Energieverbrauch um ungefähr 80 % im Vergleich zu einer normalen Glühbirne. Der Gebrauch von 12,5 LED Glühbirnen würde 1 kWh Strom pro Stunde sparen. 12.500 LED Glühbirnen würden folglich 1 MWh sparen. Nehmen wir einen Betrieb einer Glühbirne von 4 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, an – um 300.000 MWh Strom zu sparen, werden 2.568.493 LED Glühbirnen benötigt. Bei einem Preis einer LED Glühbirne von € 20, entsprechen die Energieeinsparungen Kapitalkosten von € 51.369.863.

Kosten für das ACCC Hocheffizienzseil von CTC Global (3-Phasen, doppelte Bündelung) würden ungefähr € 12,6 Mio für 960 km Seil (exklusive Hardware und Installation) betragen. Obwohl diese und andere Projektkosten die Gesamtkosten beträchtlich erhöhen würden, kann man von der Annahme ausgehen, dass das Seil, anders als Glühbirnen, nicht alle paar Jahre ersetzt werden muss. Wenn man die LED-Glühbirnen alle 5 Jahre ersetzt, würden die Kosteneinsparungen auf über € 360 Mio klettern.

Aus einer Umweltperspektive und basierend auf durchschnittlichen CO2 Emissionen von allen kombinierten Stromquellen in dem Land, wo dieses Projekt fertiggestellt wurde (Texas), würden beide dieser Investmententscheidungen CO2 Emissionen um ungefähr 200.000 Tonnen im Jahr reduzieren. Wenn ein Durchschnittswagen in Nordamerika 4,75 Tonnen CO2 im Jahr ausscheidet, kommen 160 Leitungskilometer eines erneuerten 345 kV Seils dem Entfernen von 42.000 Wagen von Straßen gleich, bzw. dem Ersetzen von 2,5 Mio Glühbirnen. Das Hocheffizienzseil ACCC von CTC Global bietet eine wesentlich kostengünstigere Alternative.

  • Die Verwendung von ACCC kann Treibhausgasemissionen und Kraftstoff-/Betriebskosten für Erdgas-, Öl- und Kohlekraftwerke senken.
  • Die Verwendung von ACCC kann die effiziente Lieferung von mehr Strom ermöglichen; um die wachsende Anzahl von elektrischen Wagen und Heizgeräten zu bedienen.
  • Die Verwendung von ACCC kann Netzengpässe lindern; um mehr Zugang zu kostengünstigeren und sauberen Energiequellen zu ermöglichen.
  • Die Verwendung von ACCC kann Ihre Anzahl an RECs (Renewable Energy Credits), die Sie für Ihre erneuerbare Energiequellen bekommen erhöhen, in dem es durch niedrigere Leitungsverluste mehr Strom liefert.
  • Die Verwendung von ACCC kann Netzengpäße verringern und somit mehr Zugang zu kostengünstigeren und saubereren Energiequellen zu ermöglichen.
  • Die Verwendung von ACCC kann Treibhausgasemissionen im Vergleich zu anderen Lösungen (Wäscher, CO2-Abscheidetechnologien und – überraschenderweise – auch Glühlampenersatz) potentiell kostengünstiger mindern.

Um mehr zu erfahren, wie installierte ACCC Freileitungen bis 400 Tonnen CO2 je km/Jahr sparen.*, kontaktieren Sie uns bitte.

 

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

ACCC Leiterseil
Translate »
Loading...
Please wait... generating PDF