Leiterseileffizienz kann CO2 Emissionen bedeutend reduzieren

In einer Welt in der Leiterseile Massenware sind, steht Effizienz nicht ganz oben auf der Prioritätenliste. Leiterseile werden generell aufgrund von Lastanforderungen getroffen. Die Zeiten ändern sich jedoch. Blicken Sie ein paar Jahre zurück und überlegen Sie, wie hoch die Investitionen für die Verbesserung der Generatoreneffizienz waren, damit Kraftstoffverbrauch gesenkt werden konnte bzw. für die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von konkurrierenden Erzeugungstechnologien wie Solar- und Windenergie. Verbesserte Transformatortechnologien waren zwar etwas teurer, aber auch leicht zu rechtfertigen, da sie geringere Lebenszykluskosten und einen höhere Effizienz boten.

Auf der Nachfrageseite ist zu bedenken, dass Milliarden von Dollar ausgegeben wurden, um die Effizienz von Geräten auf der Nachfrageseite, wie Kühlschränke, Klimaanlagen und sogar Glühbirnen, zu verbessern. In vielen Fällen subventionierten die Regulierungsbehörden und Energieversorgungsunternehmen den Kauf dieser Geräte, um die Belastung des Netzes zu verringern und die Notwendigkeit des Baus neuer Energieerzeugung zu verschieben, was im Allgemeinen ein schwieriges und teures Unterfangen ist.

Auf der Leiterseilseite wurde in der Vergangenheit der Effizienz der Leiterseile und den Leitungsverlusten nur sehr wenig Beachtung geschenkt, da diese Kosten im Allgemeinen an den Verbraucher weitergegeben wurden. In jüngerer Zeit jedoch, als Branchenexperten und politische Entscheidungsträger die Auswirkungen des Klimawandels auf die Übertragungs- und Verteilungsanlagen und die Umwelt zu erkennen begannen, wird verstärkt über eine weitere Verbesserung der Effizienz nachgedacht. Auch die Effizienz von Leiterseilen wird jetzt in Betracht gezogen.

Um dies zu veranschaulichen, stellen Sie sich eine gerade erneuerte Freileitungstrasse von 160 km und 345 kV in den USA vor. Der doppelt gebündelte ACCC® Leiter (Größe „Drake“) ersetzte ein entsprechend großes ACSR Seil um die Leitungskapazität zu erhöhen. Basierend auf Witterungsbedingungen und anderen Annahmen über Betriebsbedingungen bei einem 62%-igen Lastfaktor, werden auf diesen 160 km anhand von IEEE 738 Kalkulationen, durch das ACCC® Freileitungsseil jährlich 300.000 MWh Strom gespart.

Vergleichen wir das mit den Energieersparnissen einer LED Glühbirne äquivalent mit 100 W. Die LED Glühbirne vermindert den Energieverbrauch um ungefähr 80 % im Vergleich zu einer traditionellen Glühbirne. Der Gebrauch von 12,5 LED Glühbirnen würde 1 kWh Strom pro Stunde sparen. 12.500 LED Glühbirnen würden folglich 1 MWh sparen. Nehmen wir einen Betrieb einer Glühbirne von 4 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr an – um 300.000 MWh Strom zu sparen, werden 2.568.493 LED Glühbirnen benötigt. Bei einem Preis einer LED Glühbirne von € 20, entsprechen die Energieeinsparungen Kapitalkosten von € 51.369.863.

Auf der anderen Seite würden Kosten für das ACCC Seil (3-Phasen, Doppelbündel) ungefähr € 12,6 Mio für 960 km Seil (exklusive Hardware und Installation) betragen. Obwohl diese und andere Projektkosten die Gesamtkosten beträchtlich erhöhen würden, kann man von der Annahme ausgehen, dass das Seil, anders als Glühbirnen, nicht alle paar Jahre ersetzt werden muss. Wenn man die LED-Glühbirnen alle 5 Jahre ersetzt, würden die Kosteneinsparungen auf über € 360 Mio klettern.

Aus der Umweltperspektive und basierend auf CO2 Emissionen von allen kombinierten Stromquellen in dem Land, wo dieses Projekt fertiggestellt wäre, würden beide dieser Investmententscheidungen Emissionen um ungefähr 200.000 Tonnen CO2 reduzieren. Wenn ein Durchschnittswagen in Nordamerika 4,75 Tonnen CO2 im Jahr ausscheidet, kommen 160 Leitungskilometer eines erneuerten 345 kV Seil dem Entfernen von 42.000 Wagen von Straßen gleich, bzw. dem Ersetzen von 2,5 Mio Glühbirnen. Es scheint, dass die Erneuerung des Freileitungsseils die wesentlich kostengünstigere Alternative ist.

Die Effizienz von Übertragungsleitungen ist nicht egal, und ACCC ist die richtige Wahl wenn es um Freileitungsseile geht.

Aktualisierung der FERC Anreizpolitik

Die Federal Energy Regulatory Commission (FERC) schlug am 19. März vor, ihre Anreizpolitik für die Stromübertragung zu überarbeiten, um...

CTC Global nimmt am ERCOT Marktgipfel teil

CTC Global war Sponsor und Teilnehmer am ERCOT Market Summit vom 25. bis 27. Februar in Austin, Texas. David Townley, Director of Public...

CTC Global nimmt an den jährlichen NASEO- und NARUC Treffen in Washington DC teil

Anfang Februar hielt die National Association of State Energy Officers (NASEO) ihre Konferenz zur Energiepolitik 2020 und ihren...

19th Annual Congressional Renewable Energy and Energy Efficiency EXPO and Policy Forum

Am 12. Juli brachte das 19th Annual Congressional Renewable Energy and Energy Efficiency EXPO Policy Forum eine Anzahl von Unternehmen,...

CTC Global bei der Cigre Konferenz in Paris

Mehrere Mitglieder des CTC Global Management Team's, des Geschäftsentwicklungs- und technischen Personals besuchten die diesjährige Cigre...
CTC ACCC® Leiterseil Effizient
Translate »
Loading...
Please wait... generating PDF